Der Bundesvorstand:

http://alternativehomos.de/wp-content/uploads/2018/03/Alex-175x250.jpg

Alexander Tassis
Bundesvorsitzender der AHO

*2. Juni 1970
Historiker M.A.
Mitglied der Bremischen Bürgerschaft
Schriftführer der “Patriotischen Plattform”

Kontakt: alexander.tassis@alternativehomos.de

http://alternativehomos.de/wp-content/uploads/2018/03/Sven-175x250.jpg

Sven Schöndube
Stellv. Bundesvorsitzender der AHO

*25. Januar 1988
Naturschützer und Landschaftsplaner (B. Sc.)
Vorstandsmitglied des KV Magdeburg

Kontakt: sven.schoendube@alternativehomos.de

http://alternativehomos.de/wp-content/uploads/2018/03/Adrian-175x250.jpg

Adrian Ochmanski
Schatzmeister und Mitgliederbetreuer der AHO

*12. Mai 1980
Einzelhandelskaufmann und Ausbilder

Kontakt: adrian.ochmanski@alternativehomos.de

http://alternativehomos.de/wp-content/uploads/2018/03/Timo-175x250.jpg

Timo Köhler
Generalsekretär der AHO

*16. März 1990
Berufskraftfahrer
Vorstandsmitglied des KV Bamberg

Kontakt: timo.koehler@alternativehomos.de

Unsere Leitlinien zum Download:

Die Eingetragene Lebenspartnerschaft ist als emanzipaorische Leistung zu würdigen. Wir begrüßen darüber hinaus den rechtlichen status quo der Stiefkindadoption und unterstützen aktiv die Möglichkeit der Pflegeelternschaft von geeigneten homosexuellen Paaren.

Wir lehnen den Gebrauch des Wortes „Homophobie“ und andere Entgleisungen politischer Korrektheit wie die Geiselnehmung von uns Schwulen und Lesben für linksextreme Gesellschaftschaftsexperimente überhaupt, ab.

Unser absolutes Nein zum Gender Mainstreaming umfasst vor allem den Kampf gegen supranationale, unkontrollierbare Organisationen, die den Nationalstaaten etwas vorzuschreiben versuchen. Insbesondere die Frühsexualisierung von Kindern lehnen wir ab.

Wir fordern eine starke Familienpolitik zum Wohle der Kinder. Homosexuelle und ihre Partnerschaften stehen dem nicht entgegen, sondern teilen vielmehr konservative Werte zum Erhalt der Nation vollumfänglich.

Klare Regeln für Einwanderer sind unumgänglich. Wir halten zum Erhalt der Toleranz den Kampf gegen die Islamisierung für überlebenswichtig. Unsere deutsche Wertegemeinschaft muss liebend gelebt und als Ideal vorgestellt werden.

Religiöse Befindlichkeiten haben sich dem unterzuordnen. Unser Weg der Zukunft ist es, eine eigene Phänomenologie der Homosexualität zu schaffen, auf Grundlage deutscher Kultur und Sprache und des Wirkens der vielen bedeutenden gleichgeschlechtlich liebenden Persönlichkeiten unserer Geschichte.


Unsere Satzung zum Download:

 Satzung Homosexuelle in der AfD (PDF)